Herzlich Willkommen beim TC Grafschaft!

Herzlich willkommen auf der Webseite des TC Grafschaft e.V., einem Traditionsclub, der im Jahre 1980 gegründet und dem in 2002 eine Schachabteilung angegliedert wurde. Der TC Grafschaft hat derzeit ca. 60 erwachsene und 30 jugendliche Mitglieder, die auf der wunderschönen Clubanlage und im großzügigen Clubheim ihrem Sport nachgehen.

Auf dieser Webseite bieten wir allen Interessierten eine Fülle von Informationen über den Verein und die Vereinsaktivitäten. Bitte einfach reinschnuppern. Über eine Kontaktaufnahme würden wir uns freuen.

Clubanlage TC Grafschaft e.V.
Standort: Sportanlage Leimersdorf, Franz-Ellerbrock-Straße, 53501 Grafschaft-Leimersdorf; Koordinate: 50.58273, 7.14327

Mitgliederversammlung 2022 - Einladung

Zeit: Freitag, 8. Juli 2022, Beginn 19:00 Uhr
Ort: Clubheim TC Grafschaf e.V.
Die Einladung findet ihr hier.

SolidAHRität: Jede Hilfe zählt!

Hier können Sie Flutopfern persönlich helfen! ⇗

Wichtige Information für Tennisspieler

Aufgrund der Unbespielbarkeit der Tennisplätze1 und 2 stehen uns b.a.w. nur die beiden Tennisplätze 3 und 4 zur Verfügung. Buchung bitte unter: tc-grafschaft.courtbooking.de.

Aktuelle Vereinsnachrichten

Mit den Rheinlandmeisterschaften in der Karwoche endete eine erfolgreiche Schachsaison 2021/22 für den TC Grafschaft mit mehreren Meistertiteln und Podiumsplätzen.

+

Alter und neuer Rheinland-Meister: Mit der Spielgemeinschaft Heimbach-Weis/Neuwied/Grafschaft erlangte Jürgen Kaster erneut einen Titel auf Landesebene.

+

Die Saisonvorbereitungen sind im Zeitplan. Am Wochenende vor Ostern werden wir die neue Freiluftsaison eröffnen!

+
Konrad Langner in Aktion

Tabellenrang zwei in der Bezirksklasse - und auch der Nachwuchs, angeführt von Konrad Langner (s. Foto), punktet. Spartenleiter Thorsten Kammer ist mit Abschneiden der Mannschaften sehr
zufrieden.

+

Unsere nächsten Veranstaltungen

Online Training mit Luis Engel

Am 31. Juli darf sich die Schachabteilung des TC Grafschaft erneut auf eine Trainingseinheit des Großmeisters und ehemaligen deutschen Meisters Luis Engel freuen.