Tennis-Marathon

Impressum

Tennisspielen für den guten Zweck

Kinderschutzbund Ahrweiler freut sich über Spende


„Träume sollen in Erfüllung gehen“ - unter diesem Motto veranstaltete der Tennisclub Grafschaft e.V.
in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V. einen 24-Stunden-Tennismarathon. Initiator und Ideengeber war unser Mitglied Nenad Cacic.

24 Stunden – Tag und Nacht – stellte der Betreiber Tenniscenter Dr. Koll Sport Spielmöglichkeiten in der Tennishalle in Bad Neuenahr zur Verfügung. Mehr als 50 Teilnehmer nutzen die Chance auf ein unkonventionelles freies Spielen und bedankten sich dafür mit einer Spende für den guten Zweck. Lockeres Spielen auf dem Tenniscourt, gemütliches Beisammensein im Vorraum – alles war  angerichtet für ein sportlich-geselliges Beisammensein. Die ganz „Harten“ schwangen noch morgens um fünf Uhr das Tennisracket, um acht Uhr kamen schon wieder die nächsten. Cacic wiegelte ab: „Durch die Zeitumstellung war es ja nur eine kurze Nacht!“

Die Veranstaltung wurde von vielen Helfern und lokalen Firmen unterstützt. Unser Dank gilt der Raiffeisenbank Voreifel eG, der Kreissparkasse Ahrweiler, Getränke Visang, Edeka Rudolphi, Firma Cromann Metallbau und natürlich den fleißigen Damen vom Kinderschutzbund Ahrweiler.

Nicht wenige waren von dem Ergebnis überrascht: knapp 1.000,- €  konnte Nenad im Beisein von Dr. Kathrin Koll an den Kinderschutzbund  übergeben – damit „Träume in Erfüllung gehen“ zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen, Eltern und Familien.

 TC Grafschaft-Nierendorf e.V.  Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.

Blick Aktuell - 02.04.2019

Dauer-Tennis für den guten Zweck

Der gelbe Filzball rollte 24 Stunden lang

TC Grafschaft und Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler mit erfolgreicher Premiere

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Im Motorsport genießt das so genannte „24-Stunden-Rennen“ seit vielen Jahrzehnten Kultstatus. Und wer weiß, vielleicht ergeht es dem jetzt erstmals vom Tennisclub Grafschaft e.V. veranstalteten „24-Stunden-Tennis“ irgendwann einmal wie der gleichnamigen Veranstaltung am Nürburgring.

Das Besondere an der Veranstaltung der Grafschafter Tenniscracks ist die Tatsache, dass alle Erlöse einem guten Zweck zufließen - diesmal immer hin 900 Euro für den Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V. Schauplatz war die Tennishalle Bad Neuenahr, wo ab Samstagsnachmittags der gelbe Filzball rollte.

Ob Einzel, Doppel, oder gemischtes Doppel - jeder konnte beim freien Tennisspiel zu jeder Zeit aktiv sein, auch nachts. Und tatsächlich gelang es den mehr als 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, den Ball 24 Stunden lang im Spiel zu halten. Dank über Kuchen- und Imbisstheke war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Die Aktiven, die statt eines Startgeldes eine Spende an den Kinderschutzbund entrichteten, wurden mit einer Teilnehmerurkunde samt Überraschungspaket ausgezeichnet. Kein Wunder also, dass das Team rund um den ersten Vorsitzenden Jürgen Kaster ein überaus positives Fazit zog und den Event im kommenden Jahr auf jeden Fall fortsetzen möchte.

Benefiz 2019

 

Web Design
[Home] [Über uns] [Tennis] [Jugendarbeit] [Tennis-Marathon] [Schach] [Danksagung] [Kontakt]